Miriam Schäfer

Makoto Azuma

Makoto Azuma stellt gerade in Düsseldorf aus! Warum sagt mir das denn keiner?!

Makoto Azuma ist ein junger japanischer Blumen-Künstler, wenn man das so sagen kann. Er vermischt westlich architektonisches Design mit traditionellem japanischen Ikebana. Keine Frage also, dass ich seine Skulpturen wahnsinnig ansprechend finde, so als – wenn auch abgebrochene – Japanologie- und Architekturstudentin ;) ! Eingefrorener Bonsai, schwebender Bonsai, Stahl und Blumen, Mensch und Pflanze… Toll! Muss ich hin!

Makoto Azuma2 Makoto Azuma
[Foto: Makoto Azuma]

Jetzt brauche ich allerdings noch jemanden, der mit mir hingeht… Ich glaube, den Schatz reizt das nicht so… Mein Vater oder meine Tante vielleicht? Aber mein Vater braucht immer sooo lange zum Angucken, der macht mich hibbelig und ungeduldig… Oder er stellt mir Fragen, die ich nicht beantworten kann und möchte, weil ich von Kunst keine Ahnung habe, sie mir nur gern ansehe und einfach auf mich wirken lassen möchte… Hm. Naja, zur Not… ^^

Hat von Euch vielleicht jemand Interesse mit mir hinzugehen?
Ausstellung „Botanical Sculpture“ findet noch statt bis 03.08. im NRW-Forum in Düsseldorf. ^^

6 Responses to Makoto Azuma

  1. agichan sagt:

    Hmpf. Also interessieren würds mich schon, aber um die Ecke ists nicht *määäh doof.
    Soso.. Japanologie.. also wenn du mir bis eben nicht sympathisch warst, dann bist du es spätestens jetzt ;)

  2. […] « Makoto Azuma […]

  3. Giftzwerg sagt:

    Ich, aber ich fürchte, ich bin zu weit weg…

  4. Mi sagt:

    Der Schatz hat sich zum Mitkommen bereiterklärt :) Hängen wir noch „Essen gehen“ hinten dran und schwupp… haben wieder einen „Ausgeh-Termin“ *freu* :)

  5. Lorelei sagt:

    Ach, Du hast auch Japanologie studiert? Hier in Berlin? Huch, vielleicht kennen wir uns ja …

  6. Mi sagt:

    Ja, möglich :) Wobeis bei mir schon etwas her ist.. 2002-… öhm.. ja.. das Ende ist etwas verschwimmend *g* Wann haben sie auf Bachelor umgesteltl? 2005 glaube, oder? Da hab ich dann offiziell abgebrochen… ^^
    2006 saß ich dann schon bei den Architekten :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.