Miriam Schäfer

Interview bei Eulenzaubers Bücherkiste

Schaut mal, heute gibt es auf der Facebook-Seite von Eulenzaubers Bücherkiste ein Interview mit mir! Danke dafür! Mir haben die Fragen viel Spaß gemacht! =)

(Der folgende Link führt auf den Facebook Blog von Eulenzaubers Bücherkiste)

https://www.facebook.com/permalink.php

Für nicht Facebook-User findet sich das Interview auch hier, wenn Ihr hier weiterklickt:

Auch Miriam Schäfer hat sich meinen Fragen im Interview gestellt.
Bei einer gemütlichen Plauderstunde konnte ich allerlei Interessantes erfahren, aber lest selbst!

E.B.: Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir heute ein paar Fragen zu beantworten!
Wobei habe ich dich gerade unterbrochen?
Miriam: Beim WoW spielen :D Auch wenn ich nicht mehr so viel spiele wie früher, bin ich zum Start eines neuen Addons dann doch wieder dabei O:)

E.B.: *grinst* Na, eine kurze Pause für unser Interview schadet ja nicht:
Mit welchen drei Worten würdest du dich beschreiben?
Miriam: ungeduldig, nachdenklich, contra

E.B.: Was war dein Lieblingsbuch in der Kindheit?
Miriam: Da gab es sehr, sehr viele. Aber „Die unendliche Geschichte“ gehört in jedem Fall dazu.

E.B.: Das ist auch ein ganz besonderes Buch.
Liest du lieber selber, oder lässt du dir gern vorlesen?
Miriam: Oh, beides! Wir hören immer Hörbücher zum Einschlafen.

E.B.: Welches Buch liest du gerade?
Miriam: Ich stecke gerade genau zwischen zwei Büchern. Den ersten Band von Skulduggery Pleasent habe ich gerade beendet, als nächstes liegt Metro 2033 auf dem Stapel
.
E.B.: Klingt interessant!
Welchen Charakter aus diesem Buch würdest du gerne mal treffen und warum?
Miriam: Naja, ein „lebendiges“ Skelett zu treffen wäre bestimmt witzig. Vermutlich würde ich aber am liebsten China Sorrow in ihrer gigantischen Bibliothek besuchen. Das bedarf keiner Erläuterung, oder? ;)

E.B.: *lacht* Nö!
Welches Lied beschreibt dich am besten?
Miriam: Keine Ahnung. Zwei Lieder, in denen ich mich immer sehr aufgehoben fühle, sind „Ceremony of the Nightfall“ von Mysterium und „Good Riddance“ von Green Day

E.B.: Vielleicht die Titelmelodie zur nächsten Frage?
Würdest du dein Leben verfilmen lassen und wenn ja, wie wäre der Filmtitel?
Miriam: Nein, das würde wohl niemanden interessieren.

E.B.: Ich glaube, das wäre sogar sehr spannend!
Was machst du eigentlich, wenn dir mal langweilig ist?
Miriam: Ich kenne eigentlich keine echte Langeweile mehr. Es gibt immer irgendwelchen Autorenkram zu erledigen, ein Buch zu lesen, zu schreiben. Ich bin höchstens manchmal so undönig, dass ich auf nichts wirklich Lust habe. Dann gehe ich entweder mit dem Hund raus oder schaue eine Serie, die ich schon kenne.

E.B.: Auch solche Tage braucht man manchmal.
Was bringt dich immer zum Lachen?
Miriam: Mein Mann ^_^ Und Hägar :D

E.B.:. *grinst* Was war das verrückteste, das du in deinem Leben bis jetzt gemacht hast?
Miriam: Da müsstest Du vermutlich meine Eltern fragen. Ich finde mich nicht sonderlich verrückt. Die sehen das vermutlich anders ;)

E.B.: *lacht* Mach ich, wenn ich sie mal treffe!
Was sind die wichtigsten Dinge in deinem Leben?
Miriam: Mein Mann, unser Sohn, unser Hund.

E.B.: Wenn du ein Schild um den Hals hängen hättest, was würde da drauf stehen?
Miriam: Bitte nicht ansprechen – sonst Fehlfunktionen.

E.B.: *lacht lauthals* Oje, welches Chaos ich da wohl gerade verursache?
Wo würdest du für eine Auszeit gerne mal hinfahren?
Miriam: Nach Irland, ich habe keine Ahnung, worum ich noch nie dort gewesen bin … Zur Chinesischen Mauer und nach Skandinavien, um dort die Aurora zu bewundern.

E.B.: Wen oder was würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Miriam: Meinen Mann, aber dann wärs ja nicht mehr einsam ;) Ich schätze, in dem Fall dann einen E-Reader, obwohl ich sonst auf echte Bücher schwöre, sowie Papier und Stift.

E.B.: Welchen Moment würdest du gerne noch mal erleben?
Miriam: Viele. Vor allem solche, in denen ich mir denke, „da hätte ich etwas besser/anders machen können/sollen“. Einfach nur zum Genießen würde ich gern nochmal den Moment erleben, als mein Mann und ich uns zum ersten Mal begegnet sind.

E.B.: Wie romantisch! 
Welches Talent hättest du gerne?
Miriam: Ich hätte gern Ahnung von Kunst. Also, von klassischen Gemälden und Kunstgegenständen. Ich finde das super interessant, aber die Muße, mich da einzulesen, hatte ich nie… Auch wäre ich gern astrophysisch bewandert.

E.B.: Wer weiß, vielleicht hast du irgendwann die Zeit dazu, dich näher damit zu beschäftigen.
Wofür kannst du dich richtig begeistern?
Miriam: Für fast alles. Ich finde fast alles interessant. Abgesehen von Klatsch, Tratsch, Promigeschichten und so einem Zeug.

E.B.: *grinst* Apropos Promis …
Wenn du 3 berühmte Persönlichkeiten zum Essen einladen könntest, welche wären das?
Miriam: Leonardo Da Vinci, Hans Christian Andersen & den Dalai Lama.

E.B.: Coole Runde!
Was war der beste Ratschlag, den du jemals erhalten hast?
Miriam: Ich bin ehrlich gesagt nicht so gut darin, mich an Ratschläge zu halten O:)

E.B.: Welche 3 Dinge hast Du immer bei Dir, wenn Du unterwegs bist?
Miriam: Notizbuch, Stift, ein Buch.

E.B.: Was ist ein perfekter Tag für dich?
Miriam: Ausschlafen können, gemeinsames Familienfrühstück, und dann, weil natürlich alle Hausarbeiten schon längst erledigt sind, Zeit für mich haben, viel Lesen, etwas Schreiben, abends wieder ein gemeinsames Abendessen und dann noch Zeit zum Reden mit dem Gatten ^^

E.B.: Hört sich wirklich nach einem wundervollem Tag an!
Jetzt würde ich gerne wissen, wofür du am dankbarsten bist?
Miriam: Für alles, glaube ich. Ich bin glücklich, so leben zu können, wie wir es tun. Auch wenn natürlich nicht immer alles super und einfach ist, wenn ich mir oft mehr Zeit und Ruhe wünsche, so kann ich mich doch insgesamt nicht beklagen. Ich habe eine tolle Familie, nette Kollegen und sogar Leser für das, was ich schreibe – dafür bin ich sehr dankbar.

E.B.: Wenn ich könnte, würde ich…
Miriam: … die Welt verändern und mehr Achtung füreinander und unsere Umwelt schaffen.

E.B.: Was wolltest du jemandem bestimmten immer schon mal sagen?
Miriam: Ich bin eigentlich sehr direkt, die mir wichtigen Leute wissen schon, was ich ihnen zu sagen habe =)

E.B.: Und ich sage danke, dass du dir die Zeit für unser Plauderstündchen genommen hast!
Es hat mich sehr gefreut, dich ein wenig besser kennenzulernen!
Miriam: Und ich danke Dir für die schönen Fragen und Dein Interesse ^_^

Wenn ihr noch mehr erfahren möchtet, schaut doch mal hier vorbei:
Webseite: https://www.miriamschaefer.com
Facebook-Seite: https://www.facebook.com/MiriamSchaeferAutorin/
Lovelybooks: https://www.lovelybooks.de/autor/Miriam-Sch%C3%A4fer/
Amazon (Das Buch) https://www.amazon.de/dp/3862825639/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.