Miriam Schäfer

Bye Bye, Berlin!

mein Berlin

Jetzt ist es also soweit, Abscheid von der Hauptstadt ist angesagt.
Bin ich traurig? Nein, wirklich nicht! Ich freue mich zurück in die Heimat zu dürfen und der Großstadt den Rücken zu kehren. Ich habe mich zwar an Berlin gewöhnt, aber wirklich richtig wohlgefühlt habe ich mich hier zu keiner Zeit. Ich bin halt doch mehr ein Natur- denn ein Stadtkind. Zwar gibt es einige[s] was ich hier vermissen werde, denn in 6 Jahren bleibt es nicht aus, dass man z.B. enge Freunde findet, aber um mit denen Kontakt zu halten, gibt es ja so tolle Erfindungen wie das Internet oder Telefon. Und sobald unser Knopf mal ein WE ohne Mutti auskommen kann, verspreche ich hiermit hoch und heilig, dass ich Euch besuchen kommen werde! :) Ansonsten ist jeder von Euch natürlich auch herzlich eingeladen mal in NRW vorbeizuschnuppern [wobei ich das Schnuppern in der Windelzeit dann doch vermutlich eher weniger empfehlen möchte ;) ] und uns zu besuchen. Spätestens zur Hochzeit, hm? ^^

Rückblickend war die ganze Berlin-Zeit zwar berufsmäßig eher unergiebig und endete nicht in dem Ergebnis das vorgesehen war, aber ich möchte trotzdem keine der hier gemachten Erfahrungen missen. Wer weiß ob ich heute der Mensch wäre, der ich bin, wenn auch nur irgendeine Kleinigkeit – und sei sie noch so unerfreulich – nicht passiert wäre. Und ehrlich, auch wenn noch nicht alles 100%ig ist, glücklicher als jetzt bin ich selten gewesen. Ich hab den tollsten Mann der Welt gefunden und obwohl es nie wirklich in meiner Absicht lag, bekomme ich nun ein Baby…! Eigentlich unfassbar, aber es macht mich sehr sehr glücklich.

Und darum fälllt es mir auch ganz und gar nicht schwer das Kapitel Berlin zu schließen, eine neue Seite aufzuschlagen, meinen Bleistift zu spitzen und zu sehen, was auf den nächsten Seiten auf unsere kleine Familie warten wird.

Danke Berlin. Für alles. Und machs gut!
Mi sagt: Tschüss!

(Auf dem Bild ist einfach… mein Berlin. Leider fehlen mir ein paar Bilder… Christiane ist nicht mit darauf. Christoph fehlt, sowie Mari & Tina. Von der Uni ist nichts dabei und auch nicht vom Park… Trotzdem… im Prinzip zeigt genau DAS 5,5 Jahre Berlin, von Anfang bis Ende… Schön wars!)

2 Responses to Bye Bye, Berlin!

  1. Pönny sagt:

    *snüff* wirklich schönes bild!
    ich werde auch die abende vergessen an denen wir uns pizza für je 9 euro bestellt haben, die mit den abartigsten sachen drauf … warum haben wir davon kein foto gemacht? vorallem das ei oben drauf o_O

    egal ich schweife ab … sehr schön, wirklich sehr schön!

  2. Mi sagt:

    Also die Pizzen sahen teilweise so eklig aus, dass die glaube niemand hätte knipsen wollen. :D Aber LECKER waren sie! Oder unsere selbstgemachte Pizza…. mit den 5 Kilo Käse drauf :D Hachja, im nachhinein denkt man sich, man hätte immer mit Kamera herumlaufen sollen… ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.