• 0

    Buch des Monats

    Wie schön! njuuz.de stellt „Das Fehlen des Flüsterns im Wind“ als Buch des Monats April vor. „Eine wirklich beeindruckende Sammlung von Storys“ … das liest die Autorin doch gern – vielen Dank an Matthias Dohmen für diese tolle Rezension!

  • 0

    Lesungstermine

    Es ist einiges los in den kommenden Wochen!
    Am Donnerstag, 29. März 2018, wird ab 19.00 Uhr wieder im Café Ada in Wuppertal gelesen. Der Monatsausklang des Literatentreffens steht diesmal unter dem Titel „Das Geräusch der fliehenden Zeit“, unter dem wir die gleichnamige Anthologie vorstellen möchten. Martina Sprenger und ich lesen gemeinsam mit unteren Gästen, der Mörderischen Schwester Kerstin Brichzin und dem Paderborner Oliver Borchers spannende, humorvolle, phantastische und nachdenkliche Geschichten, die sich, jede auf ihre Weise, mit Zeit, dem Vergehen von Zeit oder vergangener Zeit beschäftigen. Der Eintritt ist frei.

    Dunkel war´s. Lesung von Peter Klohs und Miriam Schäfer

    Am Mittwoch, dem 04. April 2018, bin ich ab 16.00 Uhr zu Gast im Literaturcafé am Eckbusch, um dort meine Kurzgeschichtensammlung „Das Fehlen des Flüsterns im Wind … und andere phantastische Kurzgeschichten aus dem Halbdunkel“ vorzustellen. Auch hier ist der Eintritt frei. Wo? „LiteraturCafé am Eckbusch“ im Gemeindezentrum, Am Eckbusch 29, 42113 Wuppertal.

    Eine weitere Woche später, am Donnerstag, den 12.04.18, darf ich ab 19 Uhr gemeinsam mit Peter Klohs unter dem Titel „Dunkel war´s“ unheimliche Geschichten in der Ronsdorfer Stadtteilbibliothek vortragen. Ich glaube, das wird richtig gut! Leises Halbdunkel gemischt mit teils bitterbösen Geschichten. Ich bin selbst gespannt und freue mich drauf – seid dabei! Auch hier wird kein Eintritt erhoben, allerdings geht der Spendenhut um.

    Weitere Termine wie immer auf der Termin-Seite.

    Dunkel war´s. Lesung von Peter Klohs und Miriam Schäfer

  • 0

    Empfehlung:

    Meermädchen und SternenseglerDenjenigen, die „Das Fehlen des Flüsterns im Wind“ schon durch haben und nicht genug von phantastischen Kurzgeschichten bekommen können, möchte ich die Erzählungen meiner Verlagskollegin Michaela Abresch ans Herz legen:
    „Meermädchen und Sternensegler“ ist ein ganz wunderbarer Band mit sieben Geschichten, die mir das Wochenende versüßt haben. Das Buch ist unheimlich schön aufgemacht, mit kleinen Zeichnungen zu Beginn einer jeden Geschichte, und nimmt den Leser mit auf Reisen bis hin zu den Sternen.

    Ich habe beim Lesen festgestellt, dass unsere Geschichten manche Gemeinsamkeiten aufweisen, allerdings erzählt Michaela so positiv und zauberhaft, lässt ihren Charakteren ihre Träume oder hilft gar bei deren Erfüllung, so dass sie einen wunderbaren Kontrast zu den „Geschichten aus dem Halbdunkel“ darstellen. Ich konnte mich richtig schön davonträumen und bin überzeugt, Euch gefällt das auch. Lest doch mal rein!

  • 0

    Oooohh :3

    Ich muss mich jetzt einfach mal laut freuen (*juchu*), denn heute hat mich die allererste Rezension zu „Das Fehlen des Flüsterns im Wind“ erreicht.
    Manuela von „Lesenswertes aus dem Bücherhaus“ hat „Das Fehlen des Flüsterns im Wind“ gelesen und ihren Eindruck auf ihrem Blog geteilt.
    Vielen Dank! Ich freue mich riesig, dass Dir das Buch gefallen hat! ^_^

  • 0

    Premiere

    Schön war sie gestern, die Buchpremiere in der Ronsdorfer Bücherstube! Trotz Neuschnee und Grippewelle war die Buchhandlung gut gefüllt. Ganz besonders gefreut hat es mich, dass zwei alte Freunde extra den weiten Weg in Kauf genommen haben, um dabei zu sein – ihr wart mein ganz persönliches Sahnebonbon. Die Atmosphäre zwischen all den Büchern habe ich als sehr angenehm empfunden und hatte den Eindruck, dass auch das Publikum den Abend genossen hat. Mir jedenfalls hat es viel Spaß gemacht und ich möchte mich nochmal bei allen bedanken, die diesen besonderen Moment mit mir geteilt haben! ♥

    Premierenlesung Das Fehlen des Flüsterns im Wind Miriam Schäfer Premierenlesung Das Fehlen des Flüsterns im Wind Miriam Schäfer Premierenlesung Das Fehlen des Flüsterns im Wind Miriam Schäfer Premierenlesung Das Fehlen des Flüsterns im Wind Miriam Schäfer Premierenlesung Das Fehlen des Flüsterns im Wind Miriam Schäfer

  • 2

    Es ist da!

    Ich könnte gerade ausflippen vor Freude: Es ist da! Mein Buch ist da! Ich kann es anfassen, darin blättern, es riechen – es ist real. Der Hammer ^_^

    Das Fehlen des Flüsterns im Wind

  • 0

    Buchpremiere

    Nicht mehr lange: In anderthalb Wochen findet die Premierenlesung meines Buches „Das Fehlen des Flüsterns im Wind“ statt. Wer dabei sein möchte, ich natürlich herzlich eingeladen – noch gibt es Karten! ;)

    Wann, was, wo?
    Am Samstag, 03.03.2018, um 19 Uhr
    in der
    Ronsdorfer Bücherstube
    Staasstr. 11
    42369 Wuppertal

    Der Eintritt kostet 5,- €.
    Die Bücherstube bittet um Voranmeldung unter 0202-2461603.

    Wie immer gibt es unheimliche, phantastische und melancholische Geschichten. Wenn man dem Verlag glauben kann – im Stile von E.A. Poe und E.T.A. Hoffmann … :o
    Ich freue mich riesig, wenn Ihr dabei seid! =)

    Das Fehlen des Flüsterns im Wind - Premiere Buchvorstellung

  • 0

    7 Tage 7 Bilder

    Ich bin nicht unbedingt der Typ für die diversen Nominierungsrunden, die im Netz zum Mitmachen auffordern. Aber ich mag doch Fotos so gern, darum habe ich mich an „7 Tage, 7 s/w Bilder aus Deinem Leben – ohne Personen und Kommentare“ beteiligt. Hier meine Fotos auf einen Blick. Zum vergrößern: Anklicken.

    7 a/w Tage

  • 0

    Ohoh …

    :o Der erste Probedruck des Buches enthielt wohl Fehler im Schriftbild. Weiweiwei, nun also Fehlersuche und ein neuer Versuch … Ich hoffe, es handelt sich nur um die übliche missglückte Generalprobe ;)