Miriam Schäfer

Rhabarber-Vanille-Kuchen

Rhabarber-Vanille-Kuchen

Zutaten [für den Teig]
250g Mehl
100g Zucker
100g Margarine
1 TL Backpulver
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Ei

[außerdem]
750g Rhabarber
125g Zucker
2 Päckchen Vanille-Pudding zum Kochen
ggf. naturtrüber Apfelsaft
3 Eier
100g Puderzucker

Den geschälten Rhabarber in kleine Stücke schneiden und mit 125g Zucker bestreuen, damit er Saft zieht. Dazu mindestens 2 Stunden stehen lassen und ab und an durchrühren.
Margarine mit 100g Zucker, Vanillinzucker und einem Ei schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver vermengen und daruntermischen. Fertigen Mürbeteig in eine leicht gefettete Springform geben und einen Rand hochziehen.

1/2 Liter gewonnenen Rhabarbersaft [sollte die Menge nicht reichen mit naturtrübem Apfelsaft auf 500ml auffüllen] mit 2 Päckchen Vanille-Pudding und 3 Eigelb aufkochen. Rhabarber darunter mischen und die zähe Masse auf den Teig geben.

Rhabarber-Vanille-Kuchen

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad [Ober/Unterhitze] auf mittlerer Schiene ca.30 Minuten backen.

3 Eiweiß mit 2 TL Wasser steif schlagen, dabei langsam 100g gesiebten Puderzucker einrieseln lassen.
Baisiermasse auf den Kuchen geben und 10 Minuten weiterbacken.
Vor dem Anschneiden gut auskühlen lassen, sonst fließt der Rhabarbersaft gerne heraus [aber warm schmeckts soo yummie…!].

Eine leckere Variante ist, den Eischnee durch Streusel zu ersetzen und dazu Sahne zu reichen. Das Eigelb im Pudding darf man sich dann selbstverständlich gern sparen ;)

Rhabarber-Vanille-Kuchen

Rhabarber-Vanille-Kuchen

4 Responses to Rhabarber-Vanille-Kuchen

  1. Xell sagt:

    Meine Mama hat GENAU denselben Kuchen gemacht :D Schon 2 mal und sie sagte, mit weniger Zucker sei der besser. Aber sie mags eh am liebsten sauer xS
    Ich fand ihn erstaunlich lecker, Rhabarber ist für mich mehr Baum als Obst ^_^

  2. Mi sagt:

    Ich hab vom Originalrezept schon Zucker subtrahiert. Sollte man glaub ich prinzipiell machen, die meisten Kuchen sind zu süß… Der hier ist super, nur der Baisier ist halt pur ziemlich… *eek* ;) Zusammen schmeckts, wobei ich das Streuselige lieber mag. Aber so eine Baisierhaube sieht immer so zum Reinlegen lecker aus xD

  3. abraxandria sagt:

    ichhabe mich soeben in diesen kuchen verliebt! :)

  4. Mi sagt:

    Probier ihn aus, ist suuuper! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.