Miriam Schäfer

Sie war Licht und Luft und Nichts …

Ich könnte auch mal wieder etwas Autorencontent posten, oder? ^^‘ Es tut mir leid, aber mir fällt das unfassbar schwer. Generell, aber auch insbesondere, da ich gerade an etwas arbeite, dem ich nicht soviel vorwegnehmen will …
Aber nachdem Ian Cushing in seiner kürzlich erschienenen und wunderbaren Anthologie „Absorption“ eine Art … ähm… Fortsetzung :D zu meiner „Purpurnacht“ veröffentlicht hat – gibt es heute von mir einen Schnipsel aus dem Original:

Zitat aus Purpurnacht - Das Fehlen des Flüsterns im Wind

„Die Gestalt verharrte reglos zwischen den Brombeersträuchern. Hohes Gras umwogte sie wie ein Meer. Ihr langes Haar und der weite Rock des strahlend weißen Kleides flatterten lautlos im Wind. Sie war allein und in der wachsenden Dunkelheit kaum zu erkennen, obwohl ein leiser Schimmer, ein unergründliches Leuchten, sie umgab. Sie war Licht und Luft und Nichts, und doch so wirklich wie das Blätterrauschen in der Nacht.“

– aus „Purpurnacht“ in „Das Fehlen des Flüsterns im Wind“

Und, könnt Ihr sie Euch vorstellen? ^^
Habt einen wundervollen Tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.