Miriam Schäfer

Der Herr der Ringe Online

Da wir WoW irgendwie „durch“ haben –
[es ist leider so: WotLK war ein ganz tolles Addon – zum Leveln. Tolle Landschaften, wunderschöne Musik, tolle Story-Quests… Aaaaaaber man hat am Ende einfach zu schnell und mit zu wenig Aufwand und/oder Schwierigkeitssufe ein tolles episches Equip und fühlt sich „fertig“. Der Schatz hat es trotz Arbeit/Schule/Frau/Kind auf 3 80er gebracht, die alle nach 2 Tagen Abenden auf 80 „fertig“ waren. Dass das ohne Raid funktioniert find ich ja super, aber irgendwie erinnere ich mich sehnsüchtig an Classic-Zeiten [Oh, guckmal: Blut von Helden! *aufheb* *sterb*] in denen man richtig lange auf seine Dinge hinarbeiten musste und auch stolz auf das Ergebnis war [mein Jäger-Epic-Quest… *ach* ohne Lucy und Ball hätt ichs wohl nie fertig gemacht… *seufz*]. Wo man die wirklich schönen aber auch nicht ganz leichten 60er Dungeons zum T0 farmen immer wieder und wieder durchlief, Essenzen der Luft schonmal mit seinem Leben bezahlte oder auch eine ganze Woche nur mit Ruf-Farmen beschäftigt war, um dieses verflixte Super-Rezept für seinen Beruf zu bekommen.. *hach* Früher war halt alles besser :p ]


Naja, auf jeden Fall… haben wir WoW also irgendwie durch. Mein Account läuft noch einen Monat, der Schatz macht schon seit ein paar Wochen Pause. Aber so ganz ohne Spielen ist ja auch blöd :oops: Der Schatz hat sich zuerst am Gratis Spiel Runes of Magic versucht, aber das war ihm zu unausgereift und er hat nach einer Woche aufgegeben. Dann hat er Warhammer ausgetestet und verbringt gerade seine Trail-Zeit dort mit viel PvP. Es macht ihm total Spaß, und wenn er die andauernden Disconnects noch in den Griff bekommt, dann meint er, wird er es sicher auch weiterspielen. Macht btw auch Spaß zuzusehen. :)

Wegen der vielen Abbrüche hat er sich allerdings auch den Herr der Ringe Online gezogen. Allerdings nach dem Tutorial schon wieder drangegeben. Es gefiel ihm einfach nicht.
„Vielleicht ist das ja was für Dich?!“
… Ja! In der Tat, ist es! :mrgreen:

Ich hab dann letztes Wochenende mal angefangen und während ich in der vergangenen Zeit kaum am Rechner saß, verbringe ich nun abends wieder etwa 2 Stündchen mit LotRO. Anfangs gefiel es mir auch gar nicht, aber wenn man dann erst mal drin ist… doch, schön!
Dieses „Blabla-bessere/anspruchsvollere Quests als in WoW…!“ kann ich bisher nicht unterschreiben, es ist doch ziemlich das Gleiche. Rette A, begleite B, töte C, sammle 5 D…
Aber was absolut toll ist: Die Berufe haben einen Sinn! Einen richtigen Sinn! :D Sie sind mehr als eine nette Beigabe, mehr als bloßer Zeitvertreib! Die Items, die ich mir jetzt bereits bauen kann sind besser als alle, die ich bisher gefunden oder als Questbelohnung bekommen habe. Außerdem sind die Berufe untereinander so vernetzt, dass kein Berufszweig überflüssig ist. In dem Punkt finde ich LotRO absolut gut durchdacht!

Überhaupt… ich fühle mich nicht genötigt ins erstbeste Dungeon zu rennen, nein, ich laufe gemütlich durch Mittelerde, genieße die wunderschöne Landschaft, in der sich ein HdR-Fan schnell heimisch fühlt, erledige kleine Aufträge, farme Rohstoffe für meinen Char und manchmal kann ich sogar den Gefährten helfen, wenn ich mich an die Kapitel-Quests wage.
Da ich auch „Der Herr der Ringe – das dritte Zeitalter“ und „Die Schlacht um Mittelerde“ gespielt habe, in denen die Handlungsstränge des Buchs bzw. der Filme krampfhaft bemüht und massenhaft untergebracht waren, kann ich feststellen, dass das bei LotRO gar nicht der Fall ist. Die Geschichte läuft. Nebenher. Man berührt sie sacht. Mehr nicht. Toll!
Ich bin zwar erst Level 20 [Elb Jägerin :) ] aber: ich habe wirklich Spaß!

Ganz toll und meines Wissens nach auch einzigartig ist das Musik-System. Je nach Klasse oder Rasse [hab noch nicht durchgeblickt] kann man andere Musikinstrumente erlernen, die man dann „live“ via Tastatur richtig spielen kann! Für taktlose Deppen wie mich gibts natürlich auch die Möglichkeit „Musikdateien“ zu laden, und somit automatisch zu spielen, aber ich habe schon neben einer kleinen Sippe [Gilde, für die WoWis ;) ] gestanden, die live „Nothing else matters“ gespielt hat [ob selbstgespielt oder nicht verraten die aufsteigenden Noten :) ], das war richtig schön. Wer sich sowas mal ansehen mag:
[youtube adoB2BE0DP4]

Neben allen schönen Seiten hat das Spiel zwischendurch aber auch einen hohen Nerv-Faktor.
Die Laufwege sind teilweise seeehr lang. Viele Questbeschreibungen geben die Richtung so vage an, dass man trotz Tracking-Sytem schon mal eine ganze Weile suchend umherirrt. Das Tracking-System habe ich ohnehin noch nicht durchschaut…: Ich kann 5 Quests beobachten. Manche Questerfüllungsorte werden mit Richtungspfeilen auf der Minimap ausgewiesen, manche nicht. Mal wechselt das System selbstständig zwischen dem jeweils aktiven Quest [meist das Quest, dessen Erfüllungsort am nähesten liegt] und manchmal tut es das nicht. Dann überschreibt es eigenmächtig ältere Quests, die man noch erledigen wollte, mit aktuellen… Also, manches Mal hats mich schon an den Rand der Verzweiflung getrieben, wenn ich genau das Quest erledigen wollte, das Tracking-System mir aber auch nach Deaktivierung aller anderen Quests genau das nicht anzeigen wollte… Hachja… ^^
Auch das Tatenbuch [ähnlich dem Erfolgssystem in WoW] verwirrt. Man bekommt den Hinweis auf eine neue Tat, möchte diese im Buch nachschlagen und… nichts drin!
Genauso Merkwürdiges passierte schon beim Level Up: Ich besuchte meinen Ausbilder, doch der hatte keine neuen Fähigkeiten für den Charakter. Vewunderlich, so auf Stufe 20… Aber was solls. Ich ging ein bisschen Questen und schaute später, aber auf gleichem Level nocheinmal beim Lehrer vorbei…: Zack, Liste von gleich 6 neuen Fertigkeiten… Aha?!
Verwirrung auch bei der Namensgebung: Ich darf meine Elbe nicht „Herbstlaub“ nennen, da „Name ergibt keinen Sinn!“??? Aber „Llysarel“ mit den 2 LL macht Sinn? Oder „Xacore“? [ Name, der mir als Weltenuntypisch auffiel beim spielen.Die meisten Charaktere haben hier trotz Nicht-RP-Server wirklich schöne Namen :) ]

Ansonsten ist mir aufgefallen, dass die Community ein bisschen eingebildet ist ;) WoW-Spieler sind in LotRO absolut nicht gern gesehen, allerdings sind meine gesammelten Erfahrungen mit WoW Spielern in 4 Jahren besser gewesen, als all meine Kontakte, die ich nach dieser einen Woche in LotRO hatte. Und das will was heißen, ich hab in WoW viele … äh… seltsame Leute getroffen.
Aber ists hier besser? Der fürs Tatenbuch farmende lvl 40er haut mir meinen Questmob 2x in Folge um, nachdem ich mir mühsam den Trash drumherum vom Hals geschafft habe, lässt mich beim dritten Mal sogar verrecken, als der Trash während des Bosses respawnt.
Man arbeitet sich zu einem Questitem oder einer Ressource vor, aber ehe man sie aufheben kann, weil da ja noch ein Mob im Weg war, kommt jemand und schnappt es einem weg… Fragen nach Gruppenzusammenschlüssen für derartige Situationen werden einfach ignoriert. Fragen nach einem Crafter für ein bestimmtes Items werden stur mit „AH“ beantwortet, in dem sich ein Neuling aber die benötigten Gegenstände noch gar nicht leisten kann…
Klar, das passiert in WoW auch. Aber da gabs immer jemanden, der dann doch normal nett war. im LotRO habe ich bislang niemanden gefunden… Aber, das wird schon noch, ich bin da hoffnungsvoll. ^^

In jedem Fall, mir machts bisher Spaß und ich glaube, den Schatz hat die Mitspiellust nun auch gepackt. WoW darf also bis zum nächsten Addon pausieren. Zumindest wenn auch die Langzeitbegeisterung stimmt :)

3 Responses to Der Herr der Ringe Online

  1. Benny sagt:

    LotRO ist ganz nett … aber im späteren Bereich sehr gruppenlastig … ab 40 kriegst du so gut wie keine Single-Quests mehr, was einen ziemlich ankotzt. Dank Moria sind nun alle auf 60 was dafür sorgt das man seltener Twinks findet … wenn du nicht gerade ne Kombi aus Heal und DD spielst, kann man das Spiel zur Mitte hin leicht vergessen :-(

    Hab selber damals nen 45 Heiler gespielt und war eigentlich sehr angetan … die Berufe sind anfangs nützlich, später genauso unbrauchbar wie in WoW :-(

    Die Quests sind net, und lediglich die Epische Questreihe der Bücher ist „revolutionär“ gegenüber WoW …

    Der Support war Damals leider grottig … bis auf „bitte wende dich ans offizielle Forum“ kam nicht viel, und im Forum wurde dir gesagt, wende dich an den ingame support -.- Gnarf!

    LotRO hat eine schöne Landschaft, die Grafik ist fantastisch … auch die Sounds sind sehr gelungen … alles andere dann aber doch eher entäuschend :-(

    Jedenfalls so mein Fazit – weiß leider nicht wie es durch Moria gepatcht wurde … da hab ich jedenfalls nicht mehr mitgespielt!

    LG Benny

  2. […] ich ja letztens begeistert vom Herrn der Ringe Online erzählt habe, muss ich das jetzt wieder revidieren. Ja, es […]

  3. […] Wer interessiert ist meine alten Erfahrungsberichte nocheinmal näher anzusehen kann das hier und hier […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.