Abilities

FF 8 Ability DrawAbilities sind das A und O von Final Fantasy 8, ohne sie könnten Eure Helden nichts als „draufhauen“. Sobald ein Charakter mit einer G.F. gekoppelt ist, erlangt er Zugriff auf ihre aktiven und passiven Fähigkeiten. Jede G.F. ist von Anfang an mit den Abilities [Zauber], [G.F.], [Draw] und [Item] ausgestattet, die ihr im Kampf nutzen könnt. Es gibt noch weitere sogenannte Befehlsabilites, die, sofern der Charakter mit einer G.F. gekoppelt ist, die diese Fähigkeit besitzt, ebenfalls im Befehlsmenü erscheinen und während einer Feindbegegnung genutzt werden können.


NEUE ABILITIES LERNEN
Auch wenn Eure G.F. die grundlegeden Techniken schon beherrschen, gibt es wiederum andere, die sie erst erlernen müssen. Es existieren zwei Möglichkeiten zu lernen: Entweder, Ihr gebt Eurer GF eines der wertvollen Items, die eine Ability lehren können und damit seid ihr bereits am Ziel. Da diese Items aber vorallem im frühen Spielverlauf sehr selten sind, werdet ihr wohl vorallem durch Kämpfe und die dadurch erhaltenen AP lernen. Im Lern-Menü der Guardian Forces könnt Ihr einstellen, welche Ability Eure ausgewählte GF als nächstes lernen soll. Habt ihr nichts eingestellt, so lernt sie nach einem automatischen Schema. Jede G.F., die an einen Kampfteilnehmer gekoppelt ist, erhält am Ende der Begegnung eine gewisse Menge an AP, auch wenn sie im Kampf nicht gerufen wurde.


ABILITY-TYPEN
FF 8 Ability-MenüNeben den bereits erwähnten aktiven Befehlsabilities gibt es passive Abilites, sogenannte Truppen-Abilites, die ihr im Kopplungs-Menü aktivieren könnt und welche passiven Einfluss auf das Spiel haben, wie z.B. die Ability [Wünschelrute], die unsichtbare Draw- und Speicherpunkte sichtbar macht, oder die Ability [Rarität], die es ermöglicht, dass Eure Gegner bessere, seltenere Items hinterlassen.

Während die Truppenabilites immer Eure gesamte Gruppe betreffen, gewähren die sogenannten Charakter-Abilities nur den jeweilig mit ihnen gekoppelten Charakteren ihre Fähigkeiten. Darunter fallen starke Zustandsverbesserungen, wie z.B. HP+80%, aber auch nützliche Fähigkeiten wie [Rauben], welches den Angriffsbefehl ersetzt, und zusätzlich zum verursachten Schaden versucht ein Item zu stehlen.

Während Befehls-, Truppen,- und Charakterabilites alle gekoppelt werden müssen, um ihre Fähigkeiten nutzbar zu machen, gibt es noch weitere Ability-Typen, die jederzeit und ohne Kopplung von Nutzen sind. Die wichtigsten in dieser Gruppe sind die Kopplungs-Abilities, die es Euren Helden ermöglichen, Zauber mit einem Statuswert zu verbinden und diesen dadurch zu verbessern. Darunter fallen natürlich die einfachen und selbst erklärenden HP-Kopplungen, die Eure Lebenskraft erhöhen, aber auch z.B. die ZU-Angriff oder Element-Abwehr-Kopplungen, die, richtig eingesetzt, äußerst Effektiv sind!

Menü-Abilities verleihen Euch Fertigkeiten, die ihr direkt im Ability-Menü anwählen und nutzen könnt. Darunter fallen die diversen Wandler-Abilities, aber auch die Shop-Ability, die Euch alle bislang besuchten Läden über das Menü zugänglich macht.

FF 8 Ability AnfeuernZum Schluss wären da noch die sogenannten G.F.-Abilites, die HP- und Magiewerte Eurer GF steigern können, unter die aber auch die wichtige Fähigkeit [Anfeuern] fällt, die es dem Spieler ermöglicht, den Schaden zufügenden Guardian Forces während ihrer Beschwörung mit gedrückter [Select]-Taste und nach Anforderung so oft wie möglich betätigter Quadrat-Taste mehr Stärke zu verleihen.


Klickt auf die Grafik um die komplette FF8 Ability-Tabelle im Pop-Up-Fenster zu öffnen:

zur FF8 Ability-Tabelle