Review

Taucht ein in eine Welt voller Wunder, in eine Welt, in der die vier Elemente in Form wertvoller Kristalle das Gleichgewicht des Lebens bilden und Drachen die Lüfte und das Meer bevölkern. Entdeckt das Universum von Final Fantasy 5 und lasst Euch von seiner Schönheit und Reinheit verzaubern. Habt teil am Schicksal der Kristall-Krieger und formt die Zukunft der Welt neu… Ein wunderschöner, komplexer Final Fantasy Part, der trotz seines Alters definitiv noch zu den Top5 der Reihe gehört und den Spieler schnell in seinen Bann zu ziehen vermag…

 Zur Story:

FF VDie Welt ist im Umbruch. Die Säulen der Elemente, die vier Kristalle, sind in Gefahr. Dies bleibt dem König von Tycoon natürlich nicht verborgen, ist er doch der Wächter des Windkristalls. Sogleich macht er sich auf den Weg zum Windschrein um zu retten, was noch zu retten ist und kann gerade noch mit ansehen, wie der Kristall in tausend Stücke zerspringt. Gleichzeitig schlägt ein Meteorit auf der Erde ein und erschüttert sein zurückgelassenes Königreich, wo sich seine Tochter Lenna schon um das Verbleiben ihres Vaters sorgt. Als er nicht zurückkehrt, beginnt sie auf eigene Faust nach ihm zu suchen und trifft auf einen Wanderer namens Butz und einen greisen Mann ohne Gedächtnis – Galuf. Auch diese beiden waren auf dem Weg zum Windschrein und es wird immer deutlicher, dass ihr Schicksal eng miteinander verknüpft ist: Sie gehören zu den vier Crystal Warriors! Doch wo ist der vierte aus ihren Reihen? Wer zerstörte den Kristall und wo ist der König? Und wie sollen sie die drohende Zerstörung der Welt, in der sie leben, aufhalten?

Begleitet die Charaktere auf ihrem Weg in ein geheimnisvolles Abenteuer durch eine Welt voller Mysterien und helft ihnen, das Gleichgewicht der Elemente, die das Grundgerüst der Existenz bilden, wiederherzustellen. Findet mit ihnen die Lösungen auf ihre Fragen und entdeckt die verborgenen Geheimnisse ihrer Vergangenheit.

 Das Spiel:

FF V Mogrys1992 war es soweit und Japans SNES-Besitzer durften sich über das Erscheinen von Final Fantasy V freuen. Im Endeffekt bot das Spiel keine weitreichenden Neuerungen, unterschied sich die Grafik doch kaum von den vorhergegangenen Parts. Etwas weniger pixelige Konturen, ein bisschen besser erkennbare Gesichter bei den Charakteren – nur die Neuerungen, die man nach etwas mehr als einem Jahr verstrichener Zeit auf Grund fortgeschrittener Technik ohnehin erwarten darf.
Allerdings hatte sich Komponist Nobuo Uematsu diesmal mächtig ins Zeug gelegt und einen wirklich grandiosen Soundtrack entwickelt, der den Standart aller bisher da gewesener Game-OSTs weit übertraf!
FF V Faris & LennaAls das Spiel dann 1999 endlich als FF Anthology – zusammen mit dem 6ten Teil der Reihe – für die Playstation in den USA erschien und man es extra dafür um beeindruckende CG-Sequenzen erweitert hatte, konnte man auch endlich das Genie von Yoshitaka Amanos Charakterdesign deutlicher erkennen, was sicher nicht zuletzt dafür sorgte, dass sich FF5 noch nachträglich von seinen Vorgängern abhob.

2002 kam Final Fantasy V dann auch in der europäischen FF Anthology nach Deutschland, allerdings nicht wie in den USA im Paket mit Final Fantasy VI, sondern mit dem 4ten Teil der Reihe. Das Spiel wurde zwar nicht übersetzt, dennoch braucht man keine überragenden Englischkenntnisse um zu verstehen, worum es geht.

Das Spielsystem beruhte in FF5 letztmalig auf dem Jobsystem, welches den Fans der Serie schon aus den Teilen 1-3 bekannt war. Es wurde allerdings ein kleines bisschen erweitert: Wo man früher seinem Charakter EINEN Job gab, und er sich darin weiterentwickelte oder ihn wechselte, machte Final Fantasy V es möglich, die Fähigkeiten eines bereits erlernten Jobs zu behalten, wenn man in eine andere Klasse wechselte. Außerdem gab es in FFV zu aller ersten Mal die Option, riesige magische Wesen zu rufen, die der Truppe im Kampf zur Seite standen. Dergleichen hatte es unter den Rollenspielen noch nicht gegeben und machte das Spiel einzigartig und ungekannt komplex in seinen Möglichkeiten. Heute ist ein FF ohne diese Aufrufe/ Esper/ Bestias kaum noch denkbar!
Aber trotz der stellenweise weit verzweigten Handlung erreicht die Komplexität der Story FF 5 Battle Screennoch nicht ganz das Niveau der Nachfolger, was die Kenner der späteren Teile vielleicht ein wenig enttäuschen mag. Dennoch gehört die erzählte Geschichte zu den schönsten in der bisherigen FF-Serie und setzte damals definitiv hohe Standards für alles was danach kommen sollte.

 Daten und Fakten:

FF 5 CoverHersteller: Squaresoft
Erstveröffentlichung: 1992
Spieler: 1
Plattform: Super Nintendo, Sony Playstation
Discs: 1