Lebenszeichen

*piep* Ich lebe noch! Allerdings habe ich in den vergangenen Wochen und Monaten soviel gearbeitet, dass mir die Zeit für so profane Dinge wie das bloggen (wobei mans ja gar nicht mehr so nennen kann ^^‘) völlig fehlte.
Ich habe trotz Beruf, Familie, Krankheit und Sonder-Terminen unheimlich viel geschafft, was mich mit Stolz erfüllt. Ein ganzer Stapel Kurzgeschichten ist entstanden, von denen ich gleich zwei auf meine Lieblingsliste setzen kann. Ein paar kleinere Schreibprojekte, die ich in Angriff nehmen möchte, stehen noch bis zum Sommer an, dazu gehört die Vollendung der Texte, die teilweise bereits seit mehreren Jahren hier herumfliegen. Danach ist der Weg im zweiten Halbjahr hoffentlich frei für die Fertigstellung des Romans.
Aber wie das so ist mit Theorie und Praxis… 😉 Hauptsache ist vermutlich, ich kann mein derzeitiges Pensum beibehalten. Das würde mich schon glücklich machen ^^

Für diejenigen, die sich einloggen können, folgen gleich noch die versprochenen Geburtstagsbilder…!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.