Jahres-Rückblicks-Stöckchen 2013

Und wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Heute sitze ich mit einem breiten Grinsen vor den Fragen des alljährlichen Rückblick-Stöckchens; – was für ein Jahr! Wie soll ich das im Kommenden toppen? 😀

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
Es ist so weit, ich zücke die imaginäre Tafel mit einer unangefochtenen 10! Ohne jegliche Fragezeichen, ohne wenn oder aber.
Es war ein arbeitsreiches Jahr, ziemlich stressig und mit vollem Terminkalender, aber es war durchweg positiver Stress – ich fühle mich ausgelastet und zufrieden. Ich kann nicht sagen wie viele Seiten ich geschrieben habe, es müssen hunderte sein. Ich bin mehrfach über meinen Schatten gesprungen und habe dafür soviel zurückbekommen, dass ich den Mut, den mir das gab, kaum in Worte kleiden kann. Der Hauptjob macht nach wie vor Spaß (ich bin so gern in der Bibliothek!), der Zweitjob erfüllt mich vollkommen, meine Familie ist phantastisch, ich liebe meinen Liebsten wie eh und je, er macht sich recht erfolgreich in seinem Job und nachdem wir nun das dritte Kindergartenjahr erreicht haben, scheint – *toitoitoi* – auch die Dauerkrankphase des Kindes überwunden zu sein. Eigentlich müsste es den ganzen Tag Konfetti regnen. ^^

2. Zugenommen oder abgenommen?
Endlich abgenommen! Definitiv nicht genug, wenn ich es in Relation zu den diversen gelaufenen Kilometern und Krafttrainingsstunden betrachte, aber immerhin überhaupt etwas. Kleines Yeah ^^‘

3. Haare länger oder kürzer?
Gleichlang =)

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
*puha* Vielleicht sollte ich im nächsten Jahr so laaangsam mal zum Augenarzt… ^^

5. Mehr Kohle oder weniger?
Mehr =) Wurde aber auch Zeit…

6. Besseren Job oder schlechteren?
Öhm… besser! 😀 VIEL besser!

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Oha. Mehr *g*

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Einen Publikumspreis, ist das zu fassen? 😀 Und wieder – viele neue Erfahrungen!

9. Mehr bewegt oder weniger?
Ich war nur in Bewegung. Und es hat sich auch einiges bewegt *pfroi*

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Endlich weniger! Restgrippewelle zum Jahresanfang und jetzt am Ende noch etwas bislang Undefiniertes. Aber: Weniger! Ich bitte darum diese Tendenz beizubehalten! =)

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Das undefiniertes Etwas im Moment. Es ist seltsam nicht zu wissen, was man hat, während man merkt, dass man etwas hat.

12. Der hirnrissigste Plan?
*puh* Da fällt mir gerade nicht viel ein?

13. Der größte Schreck?
Als das Kind samt Fahrrad plötzlich weg waren O_o Lausejunge…

14. Die teuerste Anschaffung?
Der Urlaub. Oder ist das keine Anschaffung? Dann der neue PC, der war lange überfällig… Oder die Wiedererweckung meiner Action-Figuren-Sammlung O:)

15. Das leckerste Essen?
Das ist so eine doofe Frage… ich weiß es nicht… die Tortellini in Dreieich waren echt super… Die Chips aber gerade auch.. ^^

16. Das beeindruckendste Buch?
Soooviel habe ich in diesem Jahr gar nicht gelesen und ein absoluter Kracher ist auch nicht dabei gewesen. Gut gefallen haben mir „Was mit Kate geschah“ und „Die Bücher von Umber“. Am meisten beeindruckt hat mich aber glaube ich der Comic: „Mit eigenen Augen“. Bewegend =)

17. Der ergreifendste Film?
Also bei „Tuck Everlasting“ habe ich Rotz und Wasser geheult (und mir sofort das Buch besorgt xD ).

18. Die beste CD?
Archangel von Two Steps from Hell (fu, war die vom letzten Jahr?) äähm dann… „The great cold distance“ von Katatonia? Ansonsten erhöhe ich auf Hörbücher, und sage: Hyperion & Endymion!

19. Das schönste Konzert?
Final Symphony in Wuppertal ♥ Tolles Event, nette und Autogrammgeduldige Komponisten, lang vermisste Begleitperson! ^^ Während des FF6 Aktes liefen mir so die Tränen… ^^‘

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Schreiben

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
Kind und Schatz ^^

22. 2013 zum ersten Mal getan?
– für den DPP nominiert gewesen *woah*
– einen Publikumspreis gewonnen *awww*
– vor Publikum gelesen ohne dabei aus den Schuhen zu kippen *stolz*
– (und dann gibts da noch etwas, was ich erst verrate, wenn ganz sicher ist, ob es geklappt hat ^^)

23. 2013 nach langer Zeit wieder getan?
– ööööhm… abgenommen xD
– Final Fantasy gespielt ^^
– Tekken gespielt
– Hwoarang angesabbert
– Tekken FF geschrieben
– Konsole gekauft
Action-Figuren gekauft O:)

24. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
– Schlecht korrigierte Texte im Buch *zeter*
…Sonst nehm ich in diesem Jahr einfach alles mit ^^

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
puh…

26. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Die Geduld meiner Lieben, die in diesem Jahr viel ihrer gemeinsamen Zeit mit mir meinem Schreiben geopfert haben. Es bedeutet mir viel, dass Ihr mich lasst und unterstützt!

27. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Also wirklich süß war: „Mamaaaa, Du bist doch Schriftstellerin, ooooder?“ 😀

28. Dein Wort des Jahres?
Katastrophe (hat sich irgendwie eingebürgert, ich sags ständig 😀 warumauchimmer ^^‘)

29. Dein Unwort des Jahres?
Shitstorm (Mal ehrlich… )

30. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchem vor vorigen Jahr!
Jahres-Rückblicks-Stöckchen 2012

Wenn das nächste Jahr nur halb so gut wird wie dieses, dann kann ich mich glücklich schätzen! Ich wünsche Euch allen ein frohes neues Jahr mit viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit! =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.