Jahres-Rückblicks-Stöckchen 2010

Um nicht selbst diese nette resümierende Blogeigenheit ausfallen zu lassen, noch schnell ein paar Gedanken zu 2010, bevor auch dieses Jahr schon wieder vorbei ist. Komisch, früher habe ich es nie so empfunden, aber seit Simon da ist, rast die Zeit wirklich…
Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch! 🙂

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
Ich gebe diesem Jahr eine 7. Oder eine 6,5. Als ganz so durchwachsen wie das Vorjahr hat 2010 sich nicht entpuppt, es gab viele tolle Momente in diesem Jahr. Man denke an den grandiose Abschluss des Schatzes an der Abendschule, seinen tollen Ausbildungsplatz an dem er sich wohlfühlt, unseren anstehenden Umzug, Simons wirklich prächtige Entwicklung und doch… ich so ganz für mich persönlich ertrinke nach wie vor ein bisschen im Alltag. Ich würde wirklich gern wieder arbeiten gehen, sehe in diesem Punkt aber im Moment zu wenig echte Möglichkeiten. Stichwort Kindergartenplatz -.- Ich wünsche mir regelmäßigere soziale Kontakte [ich sag nur Umzug ^^] und etwas mehr Ausgewogenheit, die ich aber vermutlich nur in mir selbst finden kann.

2. Zugenommen oder abgenommen?
Trotz aller Diäterei: Zugenommen. Noch vier Kilo, und ich habe mein Schwangerschaftshöchtgewicht ohne Kind erreicht. *oh graus* 🙁

3. Haare länger oder kürzer?
Immer noch gleichlang ^^

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Beinahe zu weitsichtig. Dauernde Planerei im Kopf mit allem würde/hätte/sollte/könnte/müsste. Und dann kommts doch anders, als ich dachte und es endete im Stress. Warum tu ich mir das eigentlich an?

5. Mehr Kohle oder weniger?
Immer weniger und weniger… Und immer öfter zehrt diese Pfennigfuchserei an meinem Gemüt. Als Studi wars egal, da ging es nur um mich, aber heute…? *seufz*

6. Besseren Job oder schlechteren?
Nach wie vor Mutter, nach wie vor manchmal anstrengend und manchmal ganz ganz toll. Aber es wird verdammt mies bezahlt und von den Arbeitszeiten will ich gar nicht anfangen… ^^

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Zum mehr ausgeben war dies Jahr nun wirklich nichts da…

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Öhm… eine neue ganz tolle Freundin 🙂 Also, auch, wenns eigentlich die eines ganz lieben Freundes ist. Und nach wie vor jeden Tag neue Erfahrungen.

9. Mehr bewegt oder weniger?
Alles bewegt sich. Ununterbrochen.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Im Vergleich zu den Vorjahren wenig. 🙂 2x Kehlkopfentzündung, mein ich.

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Nix, der Titel geht an die Heilungsphase nach dem Ziehen meiner Weisheitszähne…

12. Der hirnrissigste Plan?
Überhaupt Verabredungen getätigt zu haben. Dieses Jahr ist fast alles ins Wasser [Schnee] gefallen..

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Auf den Stuhl stellen zum Glühbirne wechseln? *uuuh*

14. Die teuerste Anschaffung?
Unser neues Bett. ^^

15. Das leckerste Essen?
KEINE Ahnung. Aber ich koche mittlerweile fast immer lecker 😀

16. Das beeindruckendste Buch?
*g* „Endymion“? Habs ja dies Jahr endlich beendet 😀 Alles andere war nix. Wobei Septimus Heap zumindest das Potenzial für „nett“ hat. Beeindruckend war definitiv nur Endymion.

17. Der ergreifendste Film?
Ich hab wenig geguckt dies Jahr. „Babel“ hat mich ziemlich bewegt…

18. Die beste CD?
Am meisten gehört habe ich neben Simons Kinderliedern glaube ich Golden Dawn „THe Art of Dreaming“

19. Das schönste Konzert?
Simons lautes „Hänschen klein“ oder „Laterne“ oder „Tante aus Marrokko“ oder… singen ♥

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Simon.

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
Simon und dem Schatz.

22. 2010 zum ersten Mal getan?
– Weihnachtsbäckerei gespielt
– Vollnarkose bekommen
– Ein Bett aus einem Baum gebaut *gg*

23. 2010 nach langer Zeit wieder getan?
da fällt mir nun wirklich nichts ein *grübel*

24. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
– Das ewige Theater ums Geld
– Alles was mir aus den Nachrichten ins Gesicht sprang
– ?

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Simon davon, dass er keine Angst haben muss, dass Mama und Papa weggehen könnten. [Woher hat er das nur? *sniff*]

26. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Das Vertrauen meiner Eltern uns als Nachbarn aufzunehmen.

27. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
*psst* der gehört mir ganz allein 🙂

28. Dein Wort des Jahres?
Einmuckeln ♥

29. Dein Unwort des Jahres?
Bafög *umfall*

30. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchem vor vorigen Jahr!
Jahres-Rückblicks-Stöckchen 2009

Bis nächstes Jahr dann 🙂

3 Responses to Jahres-Rückblicks-Stöckchen 2010

  1. Tai sagt:

    Tja, neues Jahr! Neues Glück! Alles wird sicher besser! *Hands Up*

  2. Mi sagt:

    So schlecht wars ja gar nicht. Hör ich mich an, als wärs schlecht gewesen? 😀 Nein, nur insgesamt unaufregend 😉
    Ein frohes neues Dir!

  3. […] 30. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchem vor vorigen Jahr! Jahres-Rückblicks-Stöckchen 2010 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.