Die Yuki’hiyaku und das Licht

Eine phantastische Kurzgeschichte.

Das Volk der Yuki’hiyaku lebt gewöhnlich in Kälte und Finsternis. Als die Sonne in ihre Gefilde dringt, begeben sich die blinde Schamanin und ihre Enkelin auf eine Reise…

Nominiert für den Deutschen Phantastik Preis 2013 in der Kategorie: Beste deutschsprachige Kurzgeschichte.

Die Yuki'hiyaku und das Licht

.
als Ebook:
Amazon Kindle Edition
„Die Yuki`hiyaku und das Licht“, Miriam Schäfer, 2013
ASIN: B00DSKO708

Preis: 0,89€

.

.

Geheimnisvolle Wesen - sie kommen

.
im Print:
Veröffentlicht in der Anthologie
„Geheimnisvolle Wesen – sie kommen“, net-Verlag, 2012
ISBN 978-3-942229-56-2

Preis: 12,75€

.

Die Geschichte, die mir wohl auf ewig als die im Gedächtnis bleiben wird, die mich zu meiner Lektorin geführt hat und die alles ins Rollen brachte. Dass es zudem meine Erstveröffentlichung ist, verblasst daneben an Bedeutung.
Ich warte übrigens noch auf den Moment, in dem die beiden „Übeltäter“, die meine Yukis auf dem Gewissen haben, sich selbst entdecken :mrgreen:

2 Responses to Die Yuki’hiyaku und das Licht

  1. Ikima sagt:

    Traurig-schön, toll geschrieben! 🙂

    Wollte nur mal kurz reinschauen, wie es dir so geht und dann hab ich mich glatt festgelesen.

    Liebe Grüße, Ikima

  2. Mi sagt:

    Dankeschön, das ist ein schönes Kompliment 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.