Jahres-Rückblicks-Stöckchen

Uuund… *hochhüpf* und *fang*… 🙂

So eben erreichte mich per Luftpost dieses „Fazit 2007 Stöckchen“ des Giftzwerges, und werde mich mal geich an dessen Beanwortung machen. Mal sehen, was gabs denn dieses Jahr…?

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
Die komplette Achterbahnfahrt von 1-10. Da sich aber alles Schlechte wieder zum Guten gewand hat und ich dieses Jahr so glücklich sein durfte, wie schon lange nicht mehr und ich eh ein Optimist bin, der Negatives gerne verdrängt…: 9,5!

2. Zugenommen oder abgenommen?
ICH BIN ZWEI! Da muss man zunehmen! *grmpf* [+28,5 Kilo… -.-]


3. Haare länger oder kürzer?
öhm, öhm.. gleichlang? Länger geht nämlich nicht und geschnitten hab ich nur die üblichen 10 cm zur Spitzenpflege. Aber vielleicht ist was abgebröckelt? Weil irgendwie macht der Bebi das Ganze etwas trocken und fisselig… 🙁

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
So weitsichtig wie eh und je aber weiterhin ohne Brillenbedarf. Ansonsten war ich zwischenzeitlich auch ganz schön kurzsichtig, ja…

5. Mehr Kohle oder weniger?
So wenig wie vorher. Studentin und werdende Mama haben glaube ich in etwa die gleichen Einkünfte… Aber der Bedarf ist gewachsen.

6. Besseren Job oder schlechteren?
Also… Schwanger sein ist definitiv anstrengender als unbekümmert und frei als Student durch die Gegend zu hüpfen. Aber wirklich schlechter…? Nöö…^^

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr. 🙁 Der ganze Bebi-Kram allein… der Umzug…

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Den Beeeebi! Und irgendwie auch den Schatz. Den hatte ich zwar schon vorher, aber da ich mir ja manchmal so gern selbst im Weg steh… Des weiteren einige wichtige Erkenntnisse.

9. Mehr bewegt oder weniger?
Abgesehen vom räumlichen was definitiv mehr war… viel weniger!

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
*denk* Ich glaube… ich… war… dieses Jahr… GAR NICHT krank? 😯

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Ja… nix?!

12. Der hirnrissigste Plan?
Eigentlich keiner. Gut, vielleicht dass der Spatz zu mir nach Berlin ziehen sollte, aber zu dem Zeitpunkt wussten wir ja noch nichts vom Knopf und dem daher nötigen zweiten Umzug. 😀

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Aufstehen. Jeden Morgen. Ist mit der Wampe jedes mal sehr kompliziert und auch schmerzhaft und hat etwas von Extrem-Sport. Wenn das mal nicht gefährlich ist…

14. Die teuerste Anschaffung?
Glaube der Kinderwagen. Halt, nein, die „neue“ Küche natürlich!

15. Das leckerste Essen?
Spatz-Spagetthi….!

16. Das beeindruckendste Buch?
Seit langem mal wieder „Der kleine Prinz“ gelesen…

17. Der ergreifendste Film?
„Das Gücksprinzip“! „Pale Cocoon“ war auch nah dran. Ansonsten… guck ich zuviele Filme um mich festzulegen. ^^

18. Die beste CD?
Hab dies Jahr nur eine gekauft, und das war Joshua Radins „We were here“.

19. Das schönste Konzert?
Konzerte beinhalten eindeutig zu große Menschenmengen, da geh ich nicht [mehr] hin O:-)

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Dem Schatz.

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
Dem Schatz.

22. 2007 zum ersten Mal getan?
Verkündet, dass der Spatz Papa wird
Ein Blog aufgemacht
Meine Füße gesucht
Babys und Babykram für süß befunden
Freiwillig mehr geputzt als nötig… O_O

23. 2007 nach langer Zeit wieder getan?
Umgezogen
Briefe mit der Hand geschrieben und mit der Post verschickt
Intensiv und viel mit meiner Mutter geredet und gemerkt, dass sie doch eine tolle Frau ist
Wirklich glücklich gewesen

24. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Die Einsamkeit als der Spatz weg war…
Die beschissenen ängste, die Unsicherheit und das Misstrauen in meinem Kopf
Der nachträgliche Stess mit meiner alten Wohnung

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Den Spatz und mich selbst davon, dass wir das mit dem Knopf schaffen werden. Den Spatz davon, dass er der wertvollste Mensch ist, den ich habe und er sich nichts vorwerfen muss.

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Keine Ahnung und ich werde auch sicher keine Umfrage zu dem Thema starten.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Die Liebe vom Spatz und dass er sich mal ein bisschen geöffnet hat. Und der Knopf natürlich!

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Bleibt meiner ganz allein ^^

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Das müsste „jemand“ dann wohl entscheiden und hier hinschreiben.

30. Dein Wort des Jahres?
ICH BIN ZWEI!

31. Dein Unwort des Jahres?
„Nikotinfarbe“ -.-

32. Dein Liebglingsblog des Jahres?
Nänänä, sowat gibbet nich. Jeder Blog ist so einzigartig wie sein Besitzer und daher auch auf seine weise immer ein Lieblingsblog, weil ich ihn sonst gar nicht lesen würde.

33. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchem vor vorigen Jahr!
Hab ich nicht, ich blog doch erst seit Mai!

Soho, und… ich werfe das Stöckchen… einmal zu den beiden ebenfalls WoW-Eltern-Blogs von Krulli und Gokusotsu und zur Weihnachtsgestressten Lucy! 🙂

4 Responses to Jahres-Rückblicks-Stöckchen

  1. lucy sagt:

    Oh, ein Stcken für Lucy.. -das ist nett 🙂 Allerdings musst Du lucy, der wandelnden Blog-Analphabetin erklren, wie genau das geht…: einfach Fragen rauskopieren?
    Lg
    lucy

  2. Mi sagt:

    Genau, mehr nicht. 🙂 Eigentlich: Sagen wo mans her hat, Fragen kopieren, selbst beantworten, weitergeben. 😉

  3. lucy sagt:

    ok. das krieg ich hin… 😉 danke

  4. […] Letztes Jahr? – Durchwachsen, aber im groen und ganzen doch sehr schn! Aber das wurde ja bereits beantwortet. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.