Bücherstöckchen II

Hier fand ich ein mir bis dato unbekanntes Stöckchen mit 100 Büchern und der Frage, ob sie gelesen wurden [fett] oder ob mans noch vor hat [kursiv]… Das hab ich mal mitgenommen 🙂
Irgendwie sind die meisten Klassiker noch auf der ToDo Liste 😳
Aber ich versuche gerade wieder mehr zu lesen. Vielleicht schaff ichs ja wirklich, alles noch zu Lebzeiten abzuarbeiten. Wenn ich in meinem derzeitigen Tempo weitermache wird das aber nichts 😉

1. Der Herr der Ringe, JRR Tolkien – Schon immer zwiegespalten. Wunderschöne, einmalige Geschichte! Schreibstil ist mir persönlich einfach zu sachlich, auch wenn nur durch diese Sachlichkeit so unglaublich unverwechselbare Beschreibungen zustande gekommen sind.
2. Die Bibel – Sogar freiwillig gelesen, dann im Klöngels nochmal pflichtmäßig. Eine echte Meinung dazu habe ich aber nicht. Es sind moralische Geschichten, für mich keine Glaubensgrundlage…
3. Die Säulen der Erde, Ken Follett – Toll, toll, toll!
4. Das Parfum, Patrick Süskind – Gutes Buch! Wollte ich immer nochmal lesen…
5. Der kleine Prinz, Antoine de Saint-Exupéry – Hat mein Daddy mir schon vorgelesen als ich klein war. Habe ich Simon auch schon 2x vorgelesen. Pflichtlektüre.
6. Buddenbrooks, Thomas Mann – Steht seit Jaaahren hier im Regal. Angefasst hab ichs bisher nicht, aber der Wille ist da… irgendwo.
7. Der Medicus, Noah Gordon – Ganz nett.
8. Der Alchimist, Paulo Coelho
9. Harry Potter und der Stein der Weisen, JK Rowling – Immer wieder gern. Ich liebe den Anfang!
10. Die Päpstin, Donna W. Cross – Ich weiß gar nicht, ob ichs nicht doch schon gelesen habe. Irgendsowas in der Richtung war mal dabei, aber wenn nicht, stehts in jedem Fall auf der „wollte ich auch mal…“ Liste
11. Tintenherz, Cornelia Funke – Hat mir sehr gut gefallen =)
12. Feuer und Stein, Diana Gabaldon – Zuviel Gepoppe bei zu wenig Handlung… nicht meins…
13. Das Geisterhaus, Isabel Allende – Kann mich kaum noch dran erinnern… War aber besser als der Film *find*
14. Der Vorleser, Bernhard Schlink – also der Film war ok… hat mich aber nicht zum Buch animiert…
15. Faust. Der Tragödie erster Teil, Johann Wolfgang von Goethe – Freiwillig abseits vom Unterricht gelesen und… ich liebe es!
16. Der Schatten des Windes, Carlos Ruiz Zafón
17. Stolz und Vorurteil, Jane Austen
18. Der Name der Rose, Umberto Eco – Ein Klassiker. Ich mag Ecos Sprache sehr gern!
19. Illuminati, Dan Brown – Nja, beliebig…
20. Effi Briest, Theodor Fontane – Schullektüre, ich mochte es nicht
21. Harry Potter und der Orden des Phönix, JK Rowling – Fand ich im Vergleich zu den anderen eher schwach…
22. Der Zauberberg, Thomas Mann – Ich glaub von Mann hab ich noch gar nichts gelesen… Aber ich will wirklich!
23. Vom Winde verweht, Margaret Mitchell
24. Siddharta, Hermann Hesse
25. Die Entdeckung des Himmels, Harry Mulisch
26. Die unendliche Geschichte, Michael Ende – Unzählige Male! Auch wenn ich nur den „ersten Teil“ wirklich mag. Atreju und Artax… *Seufz*
27. Das verborgene Wort, Ulla Hahn – Nur Gutes von gehört, irgendwann muss es auch dran glauben…
28. Die Asche meiner Mutter, Frank McCourt – Habs „geerbt“ aber bisher noch nicht gelesen…
29. Narziss und Goldmund, Hermann Hesse
30. Die Nebel von Avalon, Marion Zimmer Bradley – Ich kann mit MZB einfach nichts anfangen…
31. Deutschstunde, Siegfried Lenz – fand ich gut
32. Die Glut, Sándor Márai
33. Homo faber, Max Frisch – Schullektüre, dafür aber klasse
34. Die Entdeckung der Langsamkeit, Sten Nadolny – unterhaltsam
35. Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins, Milan Kundera
36. Hundert Jahre Einsamkeit, Gabriel Garcia Márquez – Hundert Jahre Langeweile…
37. Owen Meany, John Irving
38. Sofies Welt, Jostein Gaarder – Schööööön!
39. Per Anhalter durch die Galaxis, Douglas Adams – Ich LIEBE Adams! 42 und der Towel Day ^^ Hat schon jemand Band 6 gelesen? Ich trau mich nicht…
40. Die Wand, Marlen Haushofer Zugegeben, nicht zuende gelesen. Ich hatte anfangs an einen etwas phantastischeren Hintergrund gedacht… O:)
41. Gottes Werk und Teufels Beitrag, John Irving – Gelesen weil der Film mich neugierig gemacht hat. Für gut befunden 🙂
42. Die Liebe in den Zeiten der Cholera, Gabriel Garcia Márquez – Tut mir leid, auch das mochte ich nicht… Vielleicht weils Schullektüre war?
43. Der Stechlin, Theodor Fontane
44. Der Steppenwolf, Hermann Hesse – hat mich nun nicht so umgehauen
45. Wer die Nachtigall stört, Harper Lee – der Titel klingt so gut, dass ich mich spontan für „will ich mal lesen“ entscheide, auch wenn ich noch NIE was von gehört hab
46. Joseph und seine Brüder, Thomas Mann
47. Der Laden, Erwin Strittmatter
48. Die Blechtrommel, Günter Grass – JA!
49. Im Westen nichts Neues, Erich Maria Remarque – Och joah… lange her, müsste mein Gedächtnis mal auffrischen…
50. Der Schwarm, Frank Schätzing – Angefangen, nie beendet, dabei wars gar nicht schelcht *grübel*
51. Wie ein einziger Tag, Nicholas Sparks – Sparks sehe ich in der Bib andauernd, und ehrlich.. KEINS dieser Bücher spricht mich an…
52. Harry Potter und der Gefangene von Askaban – Sirius… 😀
53. Momo, Michael Ende – *Seufz* ♥
54. Jahrestage, Uwe Johnson
55. Traumfänger, Marlo Morgan
56. Der Fänger im Roggen, Jerome David Salinger – irgendwann auch das…
57. Sakrileg, Dan Brown – Für mich als DaVinci Fan Pflichtlektüre, aber ist halt auch son Verschwörungstheoriekram… nix dolles
58. Krabat, Otfried Preußler – Seit der Film kam, will ichs immer mal wieder lesen… Ist schon sooo lange her…
59. Pippi Langstrumpf, Astrid Lindgren – Ich liebe sie noch immer!
60. Wüstenblume, Waris Dirie
61. Geh, wohin dein Herz dich trägt, Susanna Tamaro
62. Hannas Töchter, Marianne Fredriksson – Bewegend!
63. Mittsommermord, Henning Mankell – Das sind Krimis, oder? Mankell? Da hält sich mein Interesse in Grenzen…
64. Die Rückkehr des Tanzlehrers, Henning Mankell
65. Das Hotel New Hampshire, John Irving
66. Krieg und Frieden, Leo N. Tolstoi – Immer wenn ich den Titel höre schäme ich mich, dass ichs noch nicht gelesen habe…
67. Das Glasperlenspiel, Hermann Hesse
68. Die Muschelsucher, Rosamunde Pilcher – Einmal und nie wieder Pilcher…
69. Harry Potter und der Feuerkelch, JK Rowling – Als ob ich da eins ausgelassen hätte 😉
70. Tagebuch, Anne Frank – zigfach gelesen und es berührt mich jedesmal wieder…
71. Salz auf unserer Haut, Benoite Groult
72. Jauche und Levkojen , Christine Brückner
73. Die Korrekturen, Jonathan Franzen
74. Die weiße Massai, Corinne Hofmann – Schwärmte meine Mutter so von. Mal versuchen.
75. Was ich liebte, Siri Hustvedt
76. Die dreizehn Leben des Käpt’n Blaubär, Walter Moers – Ich weiß nicht warum, aber ich konnte nich damit nie so wirklich anfreunden… Einfach zu abgedreht? Ich weiß es nicht.
77. Das Lächeln der Fortuna, Rebecca Gablé
78. Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran, Eric-Emmanuel Schmitt
79. Winnetou, Karl May – Hab alles gelesen was bei meinen Eltern im Regal stand. Winnetou… da war ich so etwa 10. Damals spannend, aber super fand ich sie auch nicht…
80. Désirée, Annemarie Selinko
81. Nirgendwo in Afrika, Stefanie Zweig – Ich glaube ich habs gelesen, weil mir „Sternstunden der Menschheit“ so gut gefallen hat. Aber wirklich dran erinnern kann ich mich nicht…
82. Garp und wie er die Welt sah, John Irving – Immer wieder ein Genuss!
83. Die Sturmhöhe, Emily Brontë – Besonders.
84. P.S. Ich liebe Dich, Cecilia Ahern – Die Zeit kann man sich wirklich sparen…
85. 1984, George Orwell – Aufwühlend. Spannend. Abgründig. Ganz toll ^^
86. Mondscheintarif, Ildiko von Kürthy – einfach so zum Schmachten
87. Paula, Isabel Allende
88. Solange du da bist, Marc Levy
89. Es muss nicht immer Kaviar sein, Johanns Mario Simmel
90. Veronika beschließt zu sterben, Paulo Coelho– Mein erster Coelho ^^
91. Der Chronist der Winde, Henning Mankell – Super Titel!
92. Der Meister und Margarita, Michail Bulgakow
93. Schachnovelle, Stefan Zweig
94. Tadellöser & Wolff, Walter Kempowski
95. Anna Karenina, Leo N. Tolstoi – noch son ungelesener Klassiker
96. Schuld und Sühne, Fjodor Dostojewski – … dito… *seufz*
97. Der Graf von Monte Christo, Alexandre Dumas – Mochte ich!
98. Der Puppenspieler, Tanja Kinkel
99. Jane Eyre, Charlotte Brontë Könnte ich mal wieder… ^^
100. Rote Sonne, schwarzes Land, Barbara Wood – (… also bitte…)

5 Responses to Bücherstöckchen II

  1. Tina sagt:

    Ui das Stöckchen find ich toll, nehm ich mir mal mit und beantworte es wenn ich dazu komme 🙂 .

  2. Lili sagt:

    Was hast du denn gegen Veronika beschließt zu sterben und der Vorleser 😉 ?

    Aber das Stöckchen erinnert mich nur daran, dass ich so gerne wieder mal was lesen würde. Ich hab mir vor kurzem erst (naja ok ein halbes Jahr ist es schon her) neue Bücher gekauft und komme gar nicht dazu auch nur mal reinzusehen *seufz*

  3. Mi sagt:

    Hab ich nichs gegen, kenn ich nur nicht 😉 Der Vorleser kam im Kino, oder? Und wenn ich noch nicht groß von gehört habe, habe ich auch nicht vor es zu olesen. Sonst müsste ich ja alles kuriv schreiben 😉

  4. Morphium sagt:

    Die weiße Massai habe ich gelesen.
    Das hat bei mir den Drang ausgelöst ständig meinen Kopf irgendwo gegen zu hauen, weil diese Frau so dermaßen furchtbar naiv, nahezu dumm war.
    Ich pack das Stöckchen erst einmal ein und wenn ich dazu komme, dann poste ich es mal. 😉

  5. Lili sagt:

    Ach du weißt du schon was ich mit „was hast du dagegen“ meinte 😉
    Ja der Vorleser kam auch im Kino, gesehen habe ichs allerdings nicht, nur gelesen.
    Kann dir beides wirklich nur empfehlen, sehr schöne Bücher zum nachdenken. Leicht und schnell zu lesen aber bestimmt keine leichte Lektüre (jedenfalls nicht wenn man wirklich darber nachdenkt 😉 ).
    Jetzt hast du was davon gehört, überlegs dir nochmal es lohnt sich 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.